Irgendwie war mir das nicht genug!

Die Schulen in unserem Bundesland sind geschlossen, ebenso ab heute viele Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen. Mir tut es sehr weh, dass die Gottesdienste nicht mehr stattfinden und dass den Kindern in der Schule gesagt wurde, sie sollen auf keinen Fall die Großeltern besuchen, weil sie sie sonst in tödliche Gefahr bringen. Das wollen sie natürlich nicht.
Ich gehöre zur Risikogruppe, aber es fällt mir schwer, nicht mehr „unter Leute“ gehen zu können. Nun habe ich eine Menge Bücher, habe Internet, Telefon und WhatsApp und kann auch kleine Spaziergänge machen…
Aber irgendwie war und ist mir das nicht genug. Ich dachte an eine Reihe von älteren Frauen, die das alles nicht haben, auch keine Kinder und Enkelkinder. Ich habe jetzt damit begonnen, einige ältere Leute aus unserem Seniorenkreis anzurufen. Sie sind immer sehr froh, eine Stimme zu hören. Außerdem habe ich in meiner Kirchen-Gemeinde meine Telefonnummer angegeben, um eine Telefonkette zu bilden für Menschen, die einfach mal sprechen wollen.

Erfahrungen, Ich bin einsam!, Gemeinsam schaffen wir das!

© All rights reserved. go4peace 2021

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Kontakt:

Meinolf Wacker
Kirchplatz 7
59174 Kamen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!